Hyper-Link aus HTML Quelltext mittels VB-Script auslesen

Categories: VBS
Comments: No Comments
Published on: 31. Oktober 2011

Der derzeitige Seo-Contest OnkelSeosErbe verlangt viel Phantasie. Dabei kam die Frage auf, ob es nicht möglich sei, einen Hyperlink mittels VBS aus dem HTML-Quelltext auszulesen.

Das Objekt ("InternetExplorer.Application") erlaubt uns einen direkten Zugriff auf den Quelltext bzw. wird der Zugriff mit oAppIE.Document.Body.InnerHTML ermöglicht. Das nachfolgende Script zeigt, wie man eine Google-Suche initiiert und im Anschluss den Quelltext nach einer bestimmten Verweis-Stelle durchsucht.

  1. ' 2011.10.21 Heiko Jendreck - personal helpdesk & webdesign
  2. ' HTML Quelltext mittels VB-Script auslesen
  3. ' Version 1.0
  4. ' Es soll ein bestimmter Textabschnitt aus einem HTML-Dokument ausgelesen werden
  5.  
  6. Option Explicit
  7. Dim skeyword, sVergleich, sPause
  8. '##################################################################################
  9. ' Bei mehreren Suchbegriffen, bitte durch ein + trennen
  10. sKeyword = "OnkelSeosErbe"
  11.  
  12. ' An dieser Stelle wird der Vergleich gesetzt.
  13. sVergleich = "http://www.seo-labor.com/onkelseoserbe-streitig-machen/"
  14.  
  15. ' An diser Stelle wird die Pausezeit definiert, um die Ladezeit zu gewährleisten.
  16. sPause = 10000
  17.  
  18. '##################################################################################
  19.  
  20. Dim oAppIE
  21. Set oAppIE = CreateObject("InternetExplorer.Application")
  22. oAppIE.Visible = 0
  23. Dim URL
  24. URL = "http://www.google.de/search?q=" & sKeyword & "&num=100&as_qdr=all"
  25. oAppIE.Navigate URL
  26. Wscript.Sleep sPause
  27. Dim sHTMLText
  28. sHTMLText = oAppIE.Document.Body.InnerHTML
  29.  
  30. Dim i,sLink, sAll,sURL_Text,sURL_Link,sFlag
  31. sFlag ="0"
  32. With oAppIE.Document.All
  33. For i = 0 to .Tags("A").Length
  34. On Error Resume Next
  35. If (Not .Tags("A") is Nothing) Then
  36. sLink = .Tags("A")(i).href
  37. If sLink <> "" Then
  38. sAll = sAll & vbcrlf & sLink
  39. If sLink = sVergleich Then
  40. sFlag = "1"
  41. sURL_Link = sLink
  42. End If
  43. i =i+1
  44. End If
  45. End If
  46. On Error GoTo 0
  47. Next
  48. End With
  49.  
  50. If sFlag ="1" Then
  51. oAppIE.Visible = True
  52. oAppIE.Navigate sURL_Link
  53. Wscript.Sleep sPause
  54. oAppIE.Navigate "http://www.seo-labor.com/"
  55. Wscript.Sleep sPause
  56. End If
  57.  
  58. oAppIE.Quit
  59. Set oAppIE = Nothing

Selbstverständlich muss der Ziel-URL sURL_Link entsprechend angepasst werden, damit Google den Klick registrieren kann. Das Script läuft derzeit in meinem SEO-Labor zu Versuchszwecken. Dabei möchte ich herausfinden, ob sich der Artikel http://www.seo-labor.com/onkelseoserbe-streitig-machen/ durch häufiges Anklicken eine bessere Position im Suchergebnis erhalten kann.

No Comments - Leave a comment

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Welcome , today is Samstag, 17. November 2018